Kategorie-Archiv: Cube

Mountainbikes für Frauen: Die 2017er CUBE Lady-Bike Serie WLS

Cube hat für 2017 wieder ordentlich nachgelegt: Die WLS Linie sieht nicht nur schick aus, sondern kann auch richtig was. Wir stellen Euch CUBE´s Women-Serie WLS für die Saison 2017 vor. Vom Frauen Einsteiger-Hardtail Access WLS Disc bis hin zum Top Fully Cube Sting WLS.

Cube Frauen Mountainbikes 2017

CUBE Access WLS 2017

Wer als Mountainbike-Hersteller etwas auf sich hält, denkt natürlich nicht nur an die Herren der Schöpfung. Da macht auch Cube keine Ausnahme – immerhin zählen die Fichtelgebirgler zu den erfolgreichsten deutschen Fahrrad-Herstellern. MTB-Hardtails für Damen heißen bei Cube seit jeher Access, und sind in vielen Ausstattungsvarianten vom günstigen Einsteigermodell bis hin zum furiosen Access WLS GTC erhältlich.

CUBE Access WLS 2017

Mit der Access WLS (Women Line Series)  präsentieren sich die Cubies als echte Womanizer: Die Waldersdorfer bieten richtig was fürs Auge und schicken die Access WLS Bikes in den Ausstattungsstufen Disc, Exc, Pro und SL in jeweils zwei Farben an den Start. Aber wir wissen ja: Wichtig sind vor allem die inneren Werte – und da haben die bayrischen Ladybikes viel zu bieten: Das kurze und tief gezogene Oberrohr bietet nicht nur mehr Überstandshöhe sondern sorgt auch durch die daraus resultierende entspannte Sitzposition für Sicherheit und Komfort auf dem Trail. Wie von Cube gewohnt, bieten die WLS – Bikes einen tollen Kompromiss aus Agilität und Spritzigkeit einerseits und einem dennoch gutmütigen Handling, das auch weniger geübten Bikerinnen viel Spaß und Sicherheit vermittelt.  Bewährt hat sich das Size Split – die Bikes gibt es in 17″ und 19″ als 29er und in 13.5″ und 16″ als 27.5-Zöller.

Auch das Preis-Leistungsverhältnis ist wie gewohnt formidabel: Bereits das Access WLS Disc für schlanke 469,- Euro bietet innenverlegte Züge und eine ins hintere Rahmendreieck integrierte IS-Disc-Aufnahme. Das schaffen manch andere Hersteller nicht mal bei deutlich teureren Bikes. Dazu passt auch eine Komponentenauswahl, die den klassenüblichen Durchschnitt je nach Modell deutlich übertreffen kann.

Highlight der Access-Reihe ist das Cube Access WLS GTC SL 2x Team WLS. Mit Twin Mold Monocoque Carbon Rahmen, Manitou Minute, leichten Fulcrum Laufrädern und Shimano XT- Gruppe bleibt das Bike unter der 11 Kilo-Marke und ist damit auch den einen oder anderen Renneinsatz prädestiniert.

Cube Access WLS GTC SL 2x Team WLS

Und für diejenigen von Euch, die lieber vollgefedert unterwegs sind, hat Cube mit dem Sting 120 oder 140 den perfekten Untersatz parat: Für die Single Trail-Junkies hat Cube das Sting WLS 120 Pro entwickelt – ein echtes Trailbike, konsequent auf die Anforderungen von Frauen ausgelegt. Die Agile Ride Geometrie (ARG) und ein potentes Manitou Fahrwerk sorgen für jede Menge Fun, egal ob in technischen und verblockten Passagen oder auf epischen Flow-Trails.

CUBE Sting WLS 120 Pro

Das Cube Sting WLS 140 Race 27.5 bezeichnen die Bayern sogar ganz unbescheiden als „Königin der Berge“. Das ist schon ordentlich aufgetragen, aber gut – zumindest wurde das Tafelsilber rausgeholt und ordentlich poliert: Fox-Fahrwerk, Race Face 2x-Kurbel und Dropper Post, XT und SLX erweisen sich jedenfalls jeder All Mountain- Mission mehr als würdig.

Cube Sting WLS 140 Race

Halten wir fest:

Die 2017er WLS-Linie ist definitiv ein feiner Jahrgang. Die Cubies haben mal wieder viel Leidenschaft investiert und ein tolles, richtig umfangreiches Sortiment an Damen-  Mountainbikes für alle Ansprüche kreiert. Was sollen wir noch sagen? Wir wünschen Euch viel Spaß beim Shoppen…

Cube Editor 2017 – Urban Bike mit Riemenantrieb

Das neue Cube Editor 2017 kommt auf leisen Sohlen daher. Das ultraleichte Urban Bike glänzt mit Riemenantrieb und Alfine 11-Gang-Nabenschaltung. Das Editor ist nicht nur elegant und komfortabel, sondern richtig schön spritzig und agil in Antritt und Handling- genau richtig für die City!

Cube Editor 2017

Ab sofort könnt ihr das neue Cube Editor 2019 mit Riemen-Antriebssystem bei Fun Corner Probe fahren oder online im Fahrradshop kaufen. Und wenn Du Dir jetzt denkst: „Schönes Bike, aber wohin mit dem Einkauf?“ – kein Problem: Wie es sich für ein Urban Bike gehört, läßt sich das Editor ruckzuck mit Schutzblechen, Ständer, Gepäckträger und Rahmenschloss nachrüsten und kann damit für alle Gelegenheiten ausgestattet werden.

Vorteile eines Riemenantriebs?

Riemenantrieb

Der Fahrrad-Riemenantrieb arbeitet nahezu geräuschlos“. Außerdem ist das Riemen-Antriebssystem deutlich wartungsärmer, da keine Schmiermittel benötigt werden. Im Gegenzug bleibt auch die Hose schön sauber. Wenn das kein Argument ist …

CUBE Hardtail Mountainbikes 2017

Alle neuen CUBE Hardtail Mountainbikes 2017. Vom Einsteigermodell „Cube Aim“ bis zum neuen Fatbike „Nutrail“. Hier ein kleiner Überblick vom Hardtail MTB Sortiment 2017 von Cube!

CUBE Hardtail Mountainbikes 2017

Wir haben das Cube Hardtail Sortiment 2017 durchgestöbert und haben euch eine kleine Übersicht der Hardtail-Highlights für die neue Saison erstellt.

CUBE AIM 2017 – Einsteiger Mountainbike

Die Einsteiger – Mountainbike Modellreihe AIM gibt es in fünf unterschiedlichen Ausstattungsvarianten. Am Cube Aim schaltet eine 27-Gang-Gruppe aus dem Hause Shimano. Je nach Ausführung kostet das MTB 430 – 600€.

Cube Aim Race 2017

Cube Aim Race 2017 – Preis: 599€

Highlights:

  • Shimano 27-Gangschaltung
  • Suntour Lockout Federgabel

Hier kommst du zur Cube Aim Hardtail Modellreihe bei uns im Fahrrad-Shop.

CUBE Analog 2017 – Einsteiger Hardtail mit Rock Shox Gabel

Das neue Cube Analog 2017 setzt auf einen neuen MTB-Rahmen mit interner Zugführung. Das Analog von Cube kommt in einer verbesserten Ausführung mit Rock Shox Lockout Federgabel und Shimano XT Schaltwerk.

Cube Analog 2017

Cube Analog blue´n´flashorange 2017

Preis: 699€

Highlights:

  • Shimano XT 27-Gangschaltung
  • Rock Shox XC 30 Lockout Federgabel

Hier geht´s zu den aktuellen MTB Hardtail

Cube Attention 2017 mit XT-Gangschaltung

Das Cube Attention 2017 kommt in zwei Ausstattungsvarianten und jeweils zwei farblichen Ausführungen heraus. Das Attention setzt auf einen Aluminium Lite Rahmen mit interner Zugführung. Ein weiteres Highlight ist die  3 x 10 XT-Schaltgruppe (30 Gänge). Preis: 799€-899€

Cube Attention 2017

Cube Attention 2017 red’n’flashorange – Preis: 799€

Highlights:

  • Shimano XT 30-Gangschaltung
  • Rock Shox Recon Lockout Luft – Federgabel

Ein sehr auffälliges Einsteiger Mountainbike der Marke Cube, weitere CUBE Attention Modelle finden Sie beu uns im Fun Corner – MTB-Shop – Mountainbikes bequem & sicher online kaufen.

Cube Acid 2017

Herzlich willkommen in der Mittelklasse!  Das Cube Acid 2017 kommt in zwei Ausstattungsvarianten und jeweils zwei farblichen Ausführungen heraus. Auch das das neue Acid kommt mit Aluminium Lite Rahmen und interner Zugführung. Ein Highlight ist die  3 x 10 XT-Schaltgruppe (30 Gänge).

Cube Acid 2017

Cube Acid 2017 – Preis: 999€

Highlights:

  • Shimano XT 30-Gangschaltung
  • Rock Shox Recon Lockout Federgabel

Hier gelangt ihr zum CUBE Acid 2017

Cube Race One 2017 mit 2×11 XT Gruppe

Das Cube Race One 2017 hat sich optisch kaum verändert, dafür diesmal mit 2x 11 XT-Schaltgruppe  und einer Fox Float Performance Federgabel mit 100mm Federweg. Der Preis liegt mit 1249€ deutlich höher als noch beim Vorjahresmodell. Fazit: Aggressives Fahrverhalten, super Trail Performance und fette Komponenten!

Cube Race One 2017

Abgebildet: Cube Race One 2017

Hier gelangt ihr zum CUBE Race One 2017 bei uns im MTB-Shop.

Cube Access WLS Pro 2017 – Frauen-MTB Hardtail

Das Cube Access WLS Pro 2017 ist ein Frauen-MTB Hardtail mit gehobener Ausstattung.

Cube Access WLS Pro 2017

Cube Access WLS Pro 2017 in der Farbe: aubergine´n´pink – Frauen MTB Hardtail – UVP: 599€

Mit der Access Reihe bietet der Fahrrad-Hersteller Cube speziell angepasste Mountainbike Hardtails für Frauen. Weitere Cube Hardtail Moutainbikes 2017

Haste was, biste was! – Das Cube Race One 2017

„Bescheidenheit ist eine Zier, doch weiter kommt man ohne ihr!“ war der Leitspruch meiner Oma. In diesem Sinne hätte ihr bestimmt auch das neue Cube Race One 2017 gefallen. Anstatt zu knausern, haben die Cubies wieder mal jede Menge Luxus an ihr Sondermodell getackert –  schickes Design dazu und fertig ist die Laube. Aber das allein macht natürlich kein gutes Bike aus, die Karre muss sich auch standesgemäß ums Eck prügeln lassen. Schauen wir uns das gute Stück doch mal näher an:

Cube Race One 2017

Die Verwandschaft zum 2016er Race One ist nicht zu übersehen, dennoch hat der 2017er Jahrgang einen ganz eigenen Charakter. Schick: Die Fox 32 ganz in schwarz!

Austattung:

Eines fällt sofort ins Auge: Die Schwarzwälder haben für 2017 neu gewürfelt. So kommt das Race One ab sofort mit der Fox 32 Float Performance an der Front. Die bietet nebst schicker schwarzer Standrohre das gleiche Chassis und Luftfedersystem wie Ihre deutlich teureren Schwestern aus der „Factory“ Profiliga. Die Gabel allein liegt schon bei satten 699 Euro, dazu addieren sich weitere Highlights wie XT- Antrieb, Deore Bremsen und der hochwertige 6061er Alurahmen. Ein solider und dennoch leichter Laufradsatz rundet das Bouquet ab. Die Cubies waren offensichtlich wieder in Spendierlaune!

Cube Race One 2017 Austattung

Kombiniere, kombiniere: Dem Anspruch, ein vielseitiges Bike für Touren und gelegentliche Rennen auf die Beine zu stellen, wird der kluge Komponentenmix aus Shimanos Oberliga vollumfänglich gerecht. Aber angesichts des sensationellen Preises hätte Omi nur mit dem Kopf geschüttelt: „Die haben doch nicht mehr alle Nadeln an der Fichte!“

Und wie fährt sich das Cube Race One? Sehr, sehr cool !!! Das Bike lässt sich gut beschleunigen, reagiert gutmütig und lässt sich willig um die Kurve zwiebeln. Gleichzeitig kann es auch der geneigte Sonntagsfahrer bergab mal ordentlich stehen lassen ohne dass die Buchse feucht wird. Dies ist neben der gelungenen Geometrie auch der Fox – Forke zu verdanken. Die arbeitet jederzeit sensibel, steht gut im Federweg und ist schön steif. Egal ob Forstautobahn oder Singletrail- das Race One ist ein Bike, das schnell gefahren werden will! So soll es sein…

Fazit:

Nein, die Cubies haben nicht zu viele Tannenzapfen geraucht, als sie das neue Race One entworfen haben. Stattdessen haben Sie einfach mal wieder ein bisschen geknobelt und ganz unbescheiden ein Feuerwerk der guten Laune fabriziert, dass auch im neuen Jahr manch einem Mitbewerber die Birne rauchen lassen wird!

Text und Bilder: Erik Neugebauer

Voll auf die Zwölf- das neue Cube Race One ist da!

Cubes Neujahrsansprache kommt im „kleinen Schwarzen“ um die Ecke und sorgt gleich für Stress im Streichelzoo! Die anderen Hersteller sind geschockt- kein Wunder! Für nur 1099,- Euro haben die Jungs aus dem Fichtelgebirge hier schließlich einen Knallkörper allererster Güte auf die Beine gestellt und drehen sogar den Versendern eine lange Nase.

Cube Race One 2016

Das Cube Race One black `n` flashorange ist nicht einfach nur irgendein Bike. Es ist ein Statement dafür, was möglich ist, wenn man sich richtig reinhängt. Seit Jahren steht diese Linie für Hardtails mit einem sagenhaften Preis-Leistungsverhältnis. Dementsprechend gespannt warteten wir auf die diesjährige Ausgabe und jetzt, da sie leibhaftig vor uns steht bleibt echt nur festzustellen, dass sich die Herrschaften wieder mal selbst übertroffen haben- Was für ein Gerät!

Cube Race One 2016

Es ist kaum zu glauben- das Cube Race One 2016 hat nicht nur den Shimano XT-Antrieb mit auf den Weg bekommen. Ganz nebenbei hat Cube auch noch einen Satz XT-Bremsen und eine Rock Shox Recon Air dran gebastelt. Mal ehrlich- muss man dazu noch viel sagen? Die XT ist in der neusten Evolutionsstufe leistungsmäßig jenseits von Gut und Böse und die Recon glänzt durch super Ansprechverhalten und beste Steifigkeitswerte.

Cube Race One Austattung

Verbunden durch einen wunderschönen Rahmen aus hochwertigem 6061er Aluminum mit typischer Cube-Geometrie macht dieses Austattungspaket aus jedem Ritt ein Feuerwerk der guten Laune. Und so lautet das Motto auch: Attacke! Das Race One animiert dazu, Gas zu geben und das letzte aus sich rauszuholen- jeder Trail wird mit diesem Bike zum Spielplatz!  Und egal ob bergauf oder bergab: Das Cube will immer an die Pole Position! Deshalb passt es auch so gut zu unserem Azubi Lukas, dem geht´s genauso!

MTB Cube Race One

Fassen wir zusammen:

Das Cube Race One beweist auch im neuen Jahrgang wieder eindrucksvoll, was die Esoteriker unter uns schon lange wußten: Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile! Tolle Geometrie, super Parts, ein klasse Rahmen fügen sich hier zu einem Spaßbike erster Kajüte und offenbaren einmal mehr die Leidenschaft, mit der die Franken unterwegs sind. Und während der eine oder andere Mitbewerber angesichts dieses Gesamtpaketes immer noch unter spontaner Schnappatmung leidet, können sich die Cubies ganz gechillt zurücklehnen, Sektchen schlürfen, und den Feierabend ausklingen lassen- in dem Wissen, wieder mal alles richtig gemacht zu haben. Wohl bekomm’s!

Text und Fotos: Erik Neugebauer

Cube Kids 2016 Fahrräder

Die ersten Cube Kids 2016 Fahrräder sind da, der erste Eindruck! Es hat sich nicht viel getan zu den Kinderfahrräder 2015 von Cube, ob vom Look oder Austattung.

Cube Kids 2016

Die neue Cube Kid-Serie 2016 wird etwas teuer sein, als im Vorjahr 2015. Trotzdem ist die Cube Kid Serie sehr beliebt und das zu Recht. Es gibt für jeden Geschmack was, hier alle Cube Kid Varianten.

  • Cube Kid 120
  • Cube Kid 160
  • Cube Kid 200
  • Cube Kid 240 / Cube Kid 240 Girls

Update: Das Jahr ist schon vorbei und es stehen die ersten Cube Kinderfahrräder 2017 zur Verfügung.

Erster Eindruck vom Cube Stereo 160 und Nutrail

Cube bringt für das Modelljahr 2016 seine erste Fatbike-Serie „Nutrail“ auf den Markt! Ein erster Eindruck vom neuen Nutrail Hybrid und das E-MTB Cube Stereo Hybrid HPA 160 27.5 mit neuen Bosch Motor.Cube Stereo Hybrid HPA 160

 

 

Cube 2016 Neuheiten auf der Eurobike, war das Nutrail und die verbesserte Stereo Serie 120,140, 160 und das Cube Stereo Hybrid HPA 160 27,5.

Cube Nutrail: Erstes Fatbike

Mit dem Nutrail kommt das erste Fatbike von Cube. Hier die ersten Fotos vom Cube Bike mit dem breiten Reifen. Cube erstes Fatbike setzt auf Feder-Gabel im Gegensatz zu vielen anderen Fatbikes.

Cube Nutrail

Die Preise für die Fatbike-Serie beginnen bei 1.999 € und für das Top-Modell mit Tropf Post und 1 × 11 Antrieb kostet stolze 3.999 €. Für Fans der E-Bikes hat Cube, für das Modelljahr 2016 ein Hybrid Fatbike im Programm. Mehr Cube Fabtbike Infos folgen.

Cube Stereo Hybrid HPA 160 27.5

Das neue Cube Stereo Hybrid HPA 160 27.5 wurde speziell auf das Einsatzgebiet Enduro abgestimmt, mit 160 mm Federweg vorne und hinten. Die Fahrstabilität soll durch die neue „Boost“ Nabenstandard erhöht  werden.

Cube Stereo Hybrid HPA 160 27.5 Modellvarianten:

  • Cube Stereo Hybrid HPA 160 27.5 Race
  • Cube Stereo Hybrid HPA 160 27.5 SL
  • Cube Stereo Hybrid HPA 160 27.5 Action Team

Cube Stereo Hybrid HPA 160 27.5 ist der neue Bosch Performance Line CX Mittelmotor verbaut. Außerdem: Die E-Fullys Cube Stereo Hybrid HPA 140 und Cube Stereo Hybrid HPA 120 E-MTBs wurden komplett überarbeitet.Cube Stereo Hybrid HPA 160

neuer Bosch Motor + 500-Wh Akku

Der neue Bosch Mittelmotor mit extra großen 500-Wh-Akku wurde im Cube Stereo Hybrid HPA 160 27.5 verbaut. Der Akku soll in Zukunft sowohl im Ladegerät oder E-Mountainbike-Rahmen geladen werden können.

Cube 2016 Bikes vorbestellen!