Schlagwort-Archive: Moustache Bikes

Oh la la!!!- Die formidable Moustache bicyclettes jetzt bei die Fun Corner…

Incroyable! Da kommen ein paar Fahrradbegeisterte aus den Vogesen daher und schicken sich an, die ganze Fahrradwelt aufzumischen. Und wie viele Comic – Fans schon aus Kindheitstagen wissen, ist den Galliern so ziemlich alles zuzutrauen. Okay, wir wollen hier nicht von der Neuerfindung des Fahrrades sprechen – bezeichnen wir das Ganze vielmehr als überaus gelungene Neuinterpretation. Nicht umsonst haben sich Vertreter aller Marken auf der Eurobike am Moustache-Stand die Nasen platt gedrückt. Mal ganz im Ernst, die Dinger sind aber auch einfach nur hot!!! 

Eines ist nicht zu übersehen: Die Franzosen kümmern sich herzlich wenig um Konventionen. Und widmen sich voller Enthusiasmus auch Nischen, die andere Hersteller vor lauter Tunnelblick auf den Cashflow gar nicht sehen. Was dabei herauskommt? Alles außer Langeweile!

Moustache Samedi 27/9 X2

Ein Ebike Tandem? Wie geil ist das denn? Das Samedi 27/9 X2 beweist: Die Herrschaften des kleinen französischen Herstellers haben nicht nur den Mut zu unkoventionellen technischen Lösungen, sondern auch einen gehörigen Schuß Humor! Chapeau Monsieur dames….

Das Tolle an Moustache ist: Die Jungs und Mädels dort sind frisch und unverbraucht. Während die Ebikes vieler Hersteller formalästhetischen Vollkatastrophen gleichkommen, verbinden die Designer dort geschickt avantgardistische Formenprache mit hohem Nutzwert. Oder anders gesagt: Sie bauen richtig geile Karren!

Moustache Samedie 27 Trail 6

Bist Du schön! Das Samedie 27 Trail 6 integriert den Bosch CX Antrieb so gekonnt ins Casting, dass selbst eingefleischte Ebike – Gegner unbedingt mal probefahren wollen. Meistens wollen sie  dann aber so schnell nicht mehr absteigen…

Moustache Ebikes mit Bosch Motor und verstecktem Akku

Nehmen wir zum Beipiel das Samedi: Das Teil ist schlicht der Hammer! Solide gebaut mit perfekten Proportionen und tollen Detaillösungen – man beachte zum Beispiel die Integration des Akkus oder den massiv gestalteten Sitzdom – merkt man dem Bike sofort die Leidenschaft und Akribie seiner Entwickler an. Die spiegelt sich dann auch im Fahrerlebnis wieder: Das superschöne Hybrid – Fully  begeistert auf Anhieb mit sattem Fahrgefühl, tollem Handling und perfekter Sitzposition. Hier fühlt sich der geneigte Pedaleur auf Anhieb zuhause.  Genau das ist auch der Anspruch der Moustache Gründer Manu und Greg: Ebikes zu bauen, die soviel Spaß machen, das wir das Auto gern zuhause stehen lassen. Dieser Leitgedanke ist prägent für die gesamte Modellpolitik und deshalb verwundert es auch nicht, das bei Moustache auch das „Rad für jeden Tag“ très chique daherkommt:

Moustache Lundi 26

Voilà! Das Lundi 26 mit elektronischer Alfine DI2 Schaltung vereint aufs Schönste Fortschritt und Vergangenheit. Und zeigt, wohin die Reise geht: Moustache macht Statträder zu Technolgieträgern! So wird das was mit der mobilen Revolution…

Das Lundi hat nicht nur den typischen Moustache (zu deutsch Schnauzbart) – Lenker, sondern erinnert mit seinen Boxframe-Rohrprofilen und der ins Steuerrohr integrierten Leuchte irgendwie an eine Mischung aus Cruiser, Hollandrad und Kastenwagen. Wie auch immer- die Kiste hat Charme und Stil en masse. Nicht umsonst verguckt sich fast Jeder der ihr gegenübersteht, unweigerlich in die spröde Schöne.

Keine Frage: Die Moustache Bikes haben das Zeug zu angehenden Klassikern und wecken Erinnerungen an die Blütezeit der französichen Autokultur als die „Göttin“ noch über die Straßen glitt und all die Existentialisten in den Handschuhfächern ihrer Enten Satre und Camus spazierenfuhren. Vielleicht macht gerade dieser urgallische Hang zum Nonkonformismus die Mustache Bikes zu etwas ganz Besonderem. Fest steht: Die Franzosen sind zurück. Und diesmal ist ihnen wirklich alles zuzutrauen!

von Erik Neugebauer

Und hier gehts direkt zu den Moustache Bikes