Schlagwort-Archiv: e-bike

Der Nachbrenner: Das Haibike FLYON 2019 mit TQ Motor 120 Nm und 630Wh Akku

HAIBIKE präsentiert jedes Jahr zur Eurobike seine Ebike Neuheiten. Diesmal überraschte der Hersteller Publikum und Journalisten mit der neuen FLYON 2019 Serie. Ein neuer bärenstarker Antrieb mit 120 Nm Drehmoment, 630Wh Akku, neuem Display und vielem mehr.

Haibike FLYON 2019

Speziell abgestimmter TQ-Antrieb

Der starke TQ-Antrieb wurde speziell auf Haibike-Bedürfnisse angepasst. Der eigens für Haibike entwickelte Antrieb HPR 120S schafft stolze 120 Nm Drehmoment und eine Unterstützung bis zu 500%. Der entwickelte Antieb der Firma TQ ist damit der stärkste eBike Antrieb auf dem Markt. Zu den neuen Haibike Flyon Modellen>>

Neuer Akku

SkidPlate + Akku entfernen – Bildquelle: Haibike

Die Haibike Flyon Serie bekommt außerdem einen neuen großen Akku aus dem Hause BMZ. Der 630 Wh starke Akku lässt sich durch das Entfernen der SkidPlate am Motor nach unten entnehmen. Ein neu vorgestelltes Schnelladegerät von Haibike mit unglaublichen 10A soll den Akku in einer Stunde zu 80% laden.

Neues Display

Haibike Flyon Display

neues Display – Bildquelle: Haibike

Das neue Haibike-Display bietet neben dem Anpassen der Anzeige einige Fitnessfunktionen. Ein weiteres Feature ist die Farbveränderung des Displays je nach Unterstützungsstufe. Auch nett gemacht: Je höher die Geschwindigkeit, desto größer wird die Geschwindigkeitsanzeige dargestellt.

Ab sofort: In unseren Shop findet ihr die neuen Haibike Neuheiten 2019.

Euer Fun Corner Team

Rotwild 2017: R.E+ FS Enduro E-MTB mit Brose Motor

Die Rotwild E-MTB 2017 Neuheiten gibt´s jetzt auch bei uns. Wir stellen euch heute das R.E+ FS mit dem bewährten Brose Antrieb vor. Die Extra-Power ist auf den ersten Blick kaum zu sehen, so elegant wurden Akku und Motor integriert.

Das neue Enduro mit Brose Motor, das R.E+ FS, kommt 2017 in knalligem Orange/Rot heraus. Rotwild hat seine Enduros für die Saison 2017 komplett neu konstruiert.

Austattung:

Rotwild R.E+

Sowohl das E-Performance-Bike R.E1+ als auch das klassische Enduro bieten 160 mm Federweg, Boost 148 Technologie, geringes Gewicht und präzises Handling. Die Pro-Varainte des R.E1+ hat die Shimano SLX 11-fach-Antriebsgruppe und -Bremse am Bord.

Brose Motor

Rotwild verbaut den flüsterleisen Brose-Antrieb. Gute Entscheidung: Das Ding bietet nicht nur Power satt, sondern entkoppelt sich auch vollständig vom Antriebsstrang, wenn er nicht benötigt wird. Dann fährt sich das Bike fast wie ein normales Fahrrad….

Rotwild Brose Motor

Display

Rotwild setzt auch 2017 auf das Mini-Display, welches gleichzeitig der Schalter für die Unterstützungsstufen des Brose-Antriebs ist.

Rotwild Mini Display

Fazit: Vor allen die elegante Integration von Akku und Motor ist ein Grund für die Beliebtheit der e-MTB Modelle 2017 von Rotwild. Mehr Rotwild E-MTB 2017 im Fun Corner – Ebike Shop.

Oh la la!!!- Die formidable Moustache bicyclettes jetzt bei die Fun Corner…

Incroyable! Da kommen ein paar Fahrradbegeisterte aus den Vogesen daher und schicken sich an, die ganze Fahrradwelt aufzumischen. Und wie viele Comic – Fans schon aus Kindheitstagen wissen, ist den Galliern so ziemlich alles zuzutrauen. Okay, wir wollen hier nicht von der Neuerfindung des Fahrrades sprechen – bezeichnen wir das Ganze vielmehr als überaus gelungene Neuinterpretation. Nicht umsonst haben sich Vertreter aller Marken auf der Eurobike am Moustache-Stand die Nasen platt gedrückt. Mal ganz im Ernst, die Dinger sind aber auch einfach nur hot!!! 

Eines ist nicht zu übersehen: Die Franzosen kümmern sich herzlich wenig um Konventionen. Und widmen sich voller Enthusiasmus auch Nischen, die andere Hersteller vor lauter Tunnelblick auf den Cashflow gar nicht sehen. Was dabei herauskommt? Alles außer Langeweile!

Moustache Samedi 27/9 X2

Ein Ebike Tandem? Wie geil ist das denn? Das Samedi 27/9 X2 beweist: Die Herrschaften des kleinen französischen Herstellers haben nicht nur den Mut zu unkoventionellen technischen Lösungen, sondern auch einen gehörigen Schuß Humor! Chapeau Monsieur dames….

Das Tolle an Moustache ist: Die Jungs und Mädels dort sind frisch und unverbraucht. Während die Ebikes vieler Hersteller formalästhetischen Vollkatastrophen gleichkommen, verbinden die Designer dort geschickt avantgardistische Formenprache mit hohem Nutzwert. Oder anders gesagt: Sie bauen richtig geile Karren!

Moustache Samedie 27 Trail 6

Bist Du schön! Das Samedie 27 Trail 6 integriert den Bosch CX Antrieb so gekonnt ins Casting, dass selbst eingefleischte Ebike – Gegner unbedingt mal probefahren wollen. Meistens wollen sie  dann aber so schnell nicht mehr absteigen…

Moustache Ebikes mit Bosch Motor und verstecktem Akku

Nehmen wir zum Beipiel das Samedi: Das Teil ist schlicht der Hammer! Solide gebaut mit perfekten Proportionen und tollen Detaillösungen – man beachte zum Beispiel die Integration des Akkus oder den massiv gestalteten Sitzdom – merkt man dem Bike sofort die Leidenschaft und Akribie seiner Entwickler an. Die spiegelt sich dann auch im Fahrerlebnis wieder: Das superschöne Hybrid – Fully  begeistert auf Anhieb mit sattem Fahrgefühl, tollem Handling und perfekter Sitzposition. Hier fühlt sich der geneigte Pedaleur auf Anhieb zuhause.  Genau das ist auch der Anspruch der Moustache Gründer Manu und Greg: Ebikes zu bauen, die soviel Spaß machen, das wir das Auto gern zuhause stehen lassen. Dieser Leitgedanke ist prägent für die gesamte Modellpolitik und deshalb verwundert es auch nicht, das bei Moustache auch das „Rad für jeden Tag“ très chique daherkommt:

Moustache Lundi 26

Voilà! Das Lundi 26 mit elektronischer Alfine DI2 Schaltung vereint aufs Schönste Fortschritt und Vergangenheit. Und zeigt, wohin die Reise geht: Moustache macht Statträder zu Technolgieträgern! So wird das was mit der mobilen Revolution…

Das Lundi hat nicht nur den typischen Moustache (zu deutsch Schnauzbart) – Lenker, sondern erinnert mit seinen Boxframe-Rohrprofilen und der ins Steuerrohr integrierten Leuchte irgendwie an eine Mischung aus Cruiser, Hollandrad und Kastenwagen. Wie auch immer- die Kiste hat Charme und Stil en masse. Nicht umsonst verguckt sich fast Jeder der ihr gegenübersteht, unweigerlich in die spröde Schöne.

Keine Frage: Die Moustache Bikes haben das Zeug zu angehenden Klassikern und wecken Erinnerungen an die Blütezeit der französichen Autokultur als die „Göttin“ noch über die Straßen glitt und all die Existentialisten in den Handschuhfächern ihrer Enten Satre und Camus spazierenfuhren. Vielleicht macht gerade dieser urgallische Hang zum Nonkonformismus die Mustache Bikes zu etwas ganz Besonderem. Fest steht: Die Franzosen sind zurück. Und diesmal ist ihnen wirklich alles zuzutrauen!

von Erik Neugebauer

Und hier gehts direkt zu den Moustache Bikes

Erstvorstellung: Kinder- E-Bike SDURO HardFour Life RX 2016

Auf der Eurobike 2015 stellte HAIBIKE ihre ersten Kinder EBikes vor. Das Kinder-Hardtail E-Bike SDURO HardFour Life von Haibike ist da.

Kinder- E-Bike SDURO HardFour Life

Haibike´s neu erschienene E-bike Serie SDURO HardFour RX kommt in 2 Farbvarianten heraus. Ausgestattet ist das Haibike SDURO HardFour RX (E-Bike) mit einem Yamaha Mittelmotor. Die maximale Geschwindigkeit bei Kinder E-Bikes von Haibike beträgt 20 km/h. Der Akku des Haibike SDURO HardFour RX E-Bikes beträgt 36 V/ 400 Wh lässt sich mit neuer Schnelladefunktion zügig aufladen.

Haibike Kinder Ebike Motor

In unseren Akku-Test hat die Ladeprozedur drei Stunden und fünf Minuten gedauert. Das Display ist direkt am Lenker angebracht und wird mit einem USB-Port geliefert, worüber Endgeräte wie Smartphones angeschlossen werden können.

Mehr zum Thema eBikes für Kinder demnächst.

Haibike 2016 Vorschau auf die XDURO3 Serie

Haibike setzt 2016 auf mehr Carbon und ein neuen Bosch-Motor, bei seiner E-bike Serie Xduro3. Nach den letzten erfolgreichen Jahren bei Haibike, kommt jetzt die dritte Ebike-Serie auf dem Markt.

Haibike 2016 Xduro3

Die ersten technischen Features der dritten XDURO-Modellreihe sind bekannt geworden.  Schon das Xduro und Sduro Fullseven RC war ein Topseller und jetzt kommt das verbesserte Fullseven Carbon Ultimate. Die XDURO3 Serie 2016 kommt mit mehr Leistung und verkleinerten Motor.Haibike xduro fullseven carbon

XDURO FullSeven Carbon Ultimate

Ein echtes Highlight das neue XDURO FullSeven Carbon Ultimate das laut Haibike, das bis jetzt leichteste Carbon-Fully mit 40% verkleinerten Mittelmotor am Markt ist. Haibike setzt mit dem XDURO Fullseven Carbon neue Maßstäbe.

Laufradgröße 27.5+

Auch Haibike hat die Vorteile der neuen Laufradgröße erkannt und bringt für die kommende Saison 2016, zwei Modelle (HardSeven Plus RC und HardSeven RX) auf den Markt.

Haibike_XDURO_Nduro_RX_2016

Neuer Bosch Motor kleiner und mit mehr Leistung.

Der Motor ist optisch 38 % kleiner als bisherige Modelle. Die Batterie- und Motorenintegration wurde erheblich überarbeitet. Bei fast allen Modellen kommt nun der neue, stärkere Bosch Performance CX-Motor zum Einsatz. Mehr Leistung ist ein weiterer Schwerpunkt 2016 und erweitert die Range an S-Pedelecs auf acht Stück. So kommt das Xduro Race S Pro mit Bosch Performance Speed-Motor auf die volle 45km/h.

Diplayschutz

Das Display wird durch die Kombination aus stark gekröpften Lenkern und einem negativen Vorbau deutlich besser geschützt.

Quelle: haibike.de