ABUS Fahrradschloss – Sicherheit durch robuste Qualität

Abus Schlösser zeichnen sich vor allem durch robuste Qualität aus! Beide  Mit dem Bordo hat ABUS vor einem Jahrzehnt das Fahrradschloss revolutioniert. Mitlerweile gibt es eine Vielzahl  verschiedender  Varianten  in  unterschiedlichen  Farben, Sicherheitsstufen und Längen.

Abus Fahrradschloss

Faltschloss vs. Bügelschloss

Ob es ein Falt- oder Bügelschloß sein soll, hängt in erster Linie vom persönlichen Geschmack ab. Unter Sicherheitspekten galt das Bügelschloß lange als das Maß aller Dinge. Gute Faltschlösser bieten allerdings bei ähnlichem Diebstahlschutz deutlich mehr Flexibilität. Die durchdachte und platzsparende Halterung des ABUS Bordo Faltschlosses  läßt sich  an den Flaschenhalterösen oder -mit Klettvertschluß- auch an der Sattelstütze oder dem Oberrohr montieren. Ein weiterer Vorteil: die Auswahl der Dinge, an denen Du Dein Rad befestigen kannst, ist in der Regel deutlich größer als bei einem starren Bügelschloß.

Abus Faltschloss

Das Abus Bordo GRANIT XPlus™ 6500 hat auf der internen Sicherheitsskala 15 von 15 Punkten. Das Schätzchen ist zwar etwas schwerer, hält dafür aber auch schwerem Geschütz stand.

Noch mehr Flexibilität als Faltschlösser bieten die altbewährten Kettenschlösser, die es ebenfalls in den unterschiedlichsten Sicherheitstufen gibt. Diese lassen sich in der Regel jedoch nicht unbedingt platzsparend verstauen. Und egal ob Bügel-, Falt- oder Kettenschloß- eines sei hier klargestellt: In der Regel bedeutet ein Plus an Sicherheit (noch) ein Plus an Gewicht. Aber wer weiß, was die Zukunft hier noch bringt. Fest steht: Im Moment gehören Faltschlösser zu den elegantesten Alternativen, das eigene Bike vor Langfingern zu schützen.

Euer Fun Corner Team

 

ABUS Fahrradschloss – Sicherheit durch robuste Qualität !!!